10 Years – (How to Live) As Ghosts

(C) 10 Years

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: 10 Years
Album: (How to Live) As Ghosts
Plattenfirma: Mascot Records
Veröffentlichung: 27.10.2017

Die amerikanischen Alternative Rocker 10 YEARS waren nach ihrem 2015 erschienenen Scheibe “From Birth To Burial” nach eigenen Bekunden schon fast am Ende. Auch wenn das Album immerhin Platz 7 der US-Alternative Charts erreichen konnte, ohne die beiden Gründungsmitglieder Brian Vodinh und Matt Wantland fühlte sich die Platte laut Sänger Jesse Hasek nicht mehr gut, daher hätte “From Birth To Burial” beinahe den Schlussakkord der Band bedeutet. Doch bekanntlich kommt es erstens anders und zweitens als man denkt. Vodinh und Wantland sind zurück und haben der Band wieder neues Leben eingehaucht.

Ohne irgendwelchen einleitenden Firlefanz steigt Jesse Hasek beim großartigen Opener “The Messenger” direkt mit dem Gesang ein, der Track entpuppt sich mit seinem Ohrwurm Refrain als potenzielle Radio Single, bei der der Frontmann direkt mal sein ganzes Können präsentieren kann. Überhaupt ist es Hasek, der dem Album mit seiner Stimme in beeindruckender Weise seinen Stempel aufdrückt, da er im Gegensatz zu vielen anderen Rock Sängern viel mehr mit Gefühl als mit Lautstärke überzeugt.

Auch das vorab als Single veröffentlichte “Novacaine” (den Link zum Video findet ihr unten) weist ähnliche Airplay Qualitäten auf und weiß sich mit seinem Groove im Gehörgang festzusetzen. Die weiteren neun Songs sind allesamt ordentliche Rock Songs mit leichter Pop Schlagseite, aus denen ich neben dem bereits erwähnten Eingangstrack vielleicht noch “Ghosts” und “Lucky You” als Anspieltipps nennen würde. Produziert wurde “(How to Live) As Ghosts” vom mehrfachen Grammy-Gewinner Nick Raskulinecz (u.a. Alice in Chains, Deftones, Foo Fighters), der für einen knackigen Sound gesorgt hat. Einziger kleiner Kritikpunkt: das Album hätte für meinen Geschmack ein klein wenig abwechslungsreicher ausfallen können, da die Lieder alle doch recht ähnlich klingen.

Das ändert aber nichts daran, das “(How to Live) As Ghosts” dennoch eine gelungene Scheibe geworden ist, bei dem Fans der Band bedenkenlos
zugreifen können. Alle Alternative-Rock affinen Hörer sollten das Album ebenfalls mal antesten.

Trackliste:

1. The Messenger
2. Novacaine
3. Burnout
4. Catacombs
5. Ghosts
6. Blood Red Sky
7. Phantoms
8. Vampires
9. Halos
10. Lucky You
11. Insomnia

Line Up:

Jesse Hasek: Gesang
Matt Wantland: Gitarre
Brian Vodinh: Gitarre
Chad Huff: Bass
Kyle Mayer: Drums

Mehr Infos:

10 Years Website
10 Years Facebook Seite
10 Years auf Twitter
10 Years auf Instagram
Video zu Novacaine

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.