Wir sprachen mit Antiheld über hochkonzentrierte Momentaufnahmen und das Champions League Finale 2022

© Antiheld / Sara Bertschinger

Mit dem Hellfire Quick5 Interview versuchen wir für unsere Leser möglichst interessante Infos aus den Musikern rauszukitzeln, ohne dass sie sich seitenlangen Fragen/Antworten hingeben müssen. Wir vom Hellfire bemühen uns dabei, (mehr oder weniger) kurz und prägnant im Rahmen von 5 Fragen zu agieren (manchmal kann eine Frage auch gedoppelt oder getrippelt sein); den Musikern obliegt es, nach ihrem Gutdünken zu antworten: kurz und knapp bis hin zu ausschweifend und umfangreich.

 

Heute stellt sich Arne von Antiheld unseren Quick5 Fragen.

 

HF:  Ich muss ja gestehen, dass ich nicht wirklich viel von euch wusste, als ich mit der Rezension begonnen habe und nachdem ich ein wenig gestöbert habe, ging es wohl nicht nur mir so… Stellt euch doch bitte einmal vor.

Antiheld: Wir sind fünf Jungs aus Stuttgart, die sich vor knapp sechs Jahren zusammengefunden haben. Anfangs haben wir mangels Konzerten viel auf der Straße gespielt, sind so mit einfachsten Mitteln durch ganz Deutschland und die Schweiz getourt. Einige Festivalsommer später mit Highlights wie dem Southside/Hurricane bringen wir jetzt unsere zweite Platte “Goldener Schuss” raus.

HF: In wenigen Tagen erscheint eure neue Platte und die Resonanz bisher war durchweg positiv bis überschwänglich. Habt ihr mit so einem Feedback gerechnet? Was habt ihr euch vorgenommen mit der Platte erreichen zu wollen?

Antiheld: Letztendlich muss man sich während so einer Album-Produktion ja ganz auf sich konzentrieren und versuchen, das einzufangen, was einen gerade bewegt. Insofern ist auch diese Platte einfach eine hochkonzentrierte Momentaufnahme, mit der wir wahnsinnig glücklich sind.
Was danach passiert, hat man ja nur bedingt in der Hand, aber wir freuen uns natürlich wahnsinnig, dass die Songs bei vielen Leuten einiges auslösen. Mehr kann man sich als Musiker gar nicht wünschen.

HF: Ihr habt ja schon vorab zwei Songs veröffentlicht. Warum gerade diese? Was hält das Album noch an Songs bereit auf die sich eure Fans besonders freuen können?

Antiheld: Vielleicht, weil es einfach zwei total “runde” Songs sind, die den Sound und die Stimmung des Albums ganz gut einläuten. Das Spektrum an musikalischer Dynamik und Themen auf der Platte ist dann aber doch gewaltig und man hat so einiges zu entdecken. Man sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, “Goldener Schuss” von vorne bis hinten durchzuhören. Genauso ist das Album erdacht und auch aufgenommen.

HF: Ihr habt schon verdammt viel live Erfahrung gesammelt und startet auch direkt in die nächste Tour. Was habt ihr schon an negativen Erfahrungen gemacht, die ihr auf keinen Fall wiederholen wollt und was war die beste Show bisher, die ihr so gerne noch mal erleben würdet?

Antiheld: Zum Glück hatten wir noch keine richtig schlimmen Tourerlebnisse.. Vor technischen Ausfällen zum Beispiel haben wir keine Angst, da wir in der Not auch schon mit akustischer Gitarre und fünf lauten Kehlen funktioniert haben.
Besonders krass ist es immer, wenn man auf Tour in eine scheinbar “fremde” Stadt kommt und gefühlt das halbe Publikum geschlossen die Texte mitsingen kann. Da sind noch einige hübsche Orte, auf deren Eroberung wir uns sehr freuen!

HF: Ihr kommt aus Stuttgart und seid Fußballfans, aber zumindest ein Herz schlägt nicht rot-weiß sondern schwarz-gelb. Wie kommt das? Oder vielleicht besser: Was ist das schief gelaufen?

Antiheld: Fußball ist zumindest bei zweien von uns ein großes Thema, die schwarz-gelben Farben wurden in die Wiege gelegt! Aber natürlich verfolgen wir den VfB und leiden auch mal mit unseren Stuttgarter Kollegen mit, wenn’s mal wieder nicht so läuft. Wir sehen uns im Champions League – Finale 2022!

 

Interview: Michi Winner

 

weitere Informationen:

Facebook

Website

Rezension

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.