vianova gehen mit der neuen Single “Victory” den nächsten Schritt

© vianova

Manchmal muss man Dinge aussprechen, um endgültig mit ihnen abzuschließen. Eine solch befreiende Wirkung hat die neue Single “Victory” für die Berliner Band vianova

Der neue Song bedeutet für die junge Metalcore-Band aus Berlin den nächsten Schritt in ihrer Karriere. Diese begann 2014, als die beiden Brüder Felix und Paul nach Berlin zogen und anfingen, Songs zu schreiben. Dass ihre Inspirationen dabei Bands wie August Burns Red, Parkway Drive und Northlane waren, hört man dem Sound von vianova auch heute noch an, denn Energie und Härte sind hier unabdingbare Grundzutaten, welche auch beim neuen Song “Victory” nicht fehlen. Ergänzt werden diese mit progressiven Ideen und technisch abwechslungsreichen Facetten, die vom Djent-Inspirationen bis hin zu Beatdown-Andeutungen reichen und Vocals in der kompletten Bandbreiten von Shouts, Growls bis hin zu keifend-aggressiven Screams. Kurze Melodie-Fragmente brechen dabei immer mal wieder die komplexe Druckkraft des aktuellen Songs auf und geben kurzen Raum zum Atmen. 

“Victory” wurde inspiriert von negativen Erfahrungen, welche die Band während der Arbeit an ihrer Debüt-EP „A Place I Want to Live In but I Don‘t Want to Die For“ machte. Auch wenn inzwischen die Frustration und der bittere Beigeschmack dieser Zeit verarbeitet sind, ist “Victory” doch das dringend benötigte Ventil, um damit endgültig abzuschließen. Diesen Prozess der Katharsis hört man den wütenden Entladungen des Songs an und er floss auch in die visuelle Umsetzung ein, denn diese kombiniert die energiegeladene Performance der Band mit der ausdrucksstarken Darbietung einer Tänzerin und lässt so alle Facetten dieses Prozesses noch einmal Revue passieren, aus dem vianova am Ende gestärkt hervorgehen. 

Mix&Master der neuen vianova-Single erfolgten durch Nicolas Delestrade (Novelists) im DNA Music Studio, für das Video arbeitete die Band mit Dominic & Nico Grünberger zusammen. 

Weitere Infos:
vianova bei Facebook
vianova bei Instagram

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.