Suzi Quatro – Ich war immer eine Solokünstlerin

Mit dem Hellfire Quick5 Interview versuchen wir dem Leser möglichst interessante Infos aus den Musikern rauszukitzeln, ohne dass sie sich seitenlangen Fragen/Antworten hingeben müssen.

Wir vom Hellfire bemühen uns, (mehr oder weniger) kurz und prägnant im Rahmen von 5 Fragen zu agieren (manchmal kann eine Frage auch gedoppelt oder getrippelt sein); dem Musiker obliegt es, nach seinem Gutdünken zu antworten: kurz und knapp bis hin zu ausschweifend und umfangreich.

Heute beantwortet uns Suzi Quatro unsere Fragen. Sie hat die Musikszene in den 70ern auf den Kopf gestellt und veröffentlicht im März ihr neues Album „No Control“ bei SPV/Steamhammer. Eine vielversprechende Kombination….

 

 

English version below

 

 

HF: Suzi, um ehrlich zu sein wird ein Traum für mich wahr. Mein erstes Konzert, das ich je gesehen habe, war Dein Gig am 01. März 1973 in Siegen. Der Support Act waren Mud.
Dieses Konzert beeinflusste mein ganzes Leben!!
Die Glitter Periode der 70er war unglaublich für mich und ich liebe all die Bands noch heute.
Deine Lieder „Can The Can“ und „48Crash“ hatten eine Kraft, die ich bis dahin nie gehört habe.
Für mich ist es unglaublich, dass Du jetzt Dein neues Album „No Control“ bei SPV/Steamhammer veröffentlichst.
Ich habe bisher noch nichts vom Album hören können aber mit der Wahl für dieses Label erwarte ich einen großen Schritt zurück in die 70er.
Damals war das Song Writer Duo Chinn/Chapman verantwortlich für Deine Songs. Was können wir vom neuen Album erwarten und wie verlief der Schreibprozess der neuen Songs?

 

SQ: Es freut mich, dass Du ein Fan der alten Tage bist.
Ich habe nie aufgehört, Songs zu schreiben und zu veröffentlichen; es war immer ein fortlaufender Prozess.
Ich liebe es Songs zu schreiben, Neues zu erschaffen. Ich beobachte all die neue Musik und habe meine Favoriten. Ich bin ein hart arbeitender Künstler und liebe es, meine Shows zu spielen. Das macht mich glücklich.
Das neue Album geht „back to the roots“. Wir sind da ganz natürlich herangegangen: eine Menge guten Rock’n Rolls mit einigen Überraschungen.
Es gibt zwei unplugged Bonus Songs, die für mich total untypisch sind…
Ich bin sehr stolz auf das Album.

 

HF: Eine Menge der “alten” Bands sind immer noch sehr erfolgreich, und ich habe keinen Zweifel, dass Du Deine Fans aus den 70ern zurückgewinnen und viele neue junge Fans dazubekommen wirst.
Von April bis Dezember spielst Du 22 Konzerte in Deutschland und eines in der Schweiz.
Was dürfen wir erwarten? Steht die Setlist bereits?

 

SQ: Ja! Du musst dem Publikum geben, was sie haben wollen und weswegen sie auf die Konzerte kommen: die Hits!
Außerdem werde ich auch ein paar neue Singles aus dem neuen Album spielen; ich packe die in den Set mit rein; so habe ich das eigentlich immer gemacht, wenn ich ein neues Produkt auf dem Markt hatte.
Die Single kommt im Februar raus, das Album im März… Also eine Menge Zeit, dass ich neue Songs einbauen kann.
Toll ist, dass ich mit meiner Band das Album eingespielt habe; außer die Gitarren. Die sind von meinem Sohn eingespielt worden. Außerdem hat er mit mir zusammen den größten Teil des Albums zusammen geschrieben

 

HF: Als Du in den 70en angefangen hast, komplettierten Len Tuckey (g), Alastair McKenzie (keys) und Dave Neal (dr) die “Suzi Quatro Band”.
Später hast Du als Solokünstler weitergemacht…
Hast Du feste Bandmitglieder oder ist Suzi Quatro eine Solokünstlerin?

 

SQ: Das stimmt so nicht! Ich war immer Solokünstler. Suzi Quatro war niemals der Name der Band; es war immer nur ich als Person… Mit meinen Musikern…
Das ist mein richtiger Name, unter dem ich geboren wurde und der mich beruflich begleitet hat; sonst nichts, nur Suzi Quatro!
Ich habe mit sehr vielen unterschiedlichen Musikern über die Jahre zusammengespielt…

 

HF: Verfolgst Du die aktuelle Musik Szene? Was hörst Du am liebsten und welche Künstler magst Du?

 

SQ: Ich mag eine Menge neuer Bands; ich mag Ed Sheeran… ein ganz großer Songwriter…
Ich höre eigentlich alles.
Nicht gerade neu, aber ich mag die Red Hot Chili Peppers, Keen, Razorlight… So in dieser Richtung. 

 

HF: Was planst Du, nachdem Dein Album veröffentlicht wurde und Du 2019 getourt bist; eine Tour außerhalb Europas, in den Staaten? Ich denke, Deine Fans weltweit wollen Dich auf der Bühne sehen.

 

SQ: Ich bin schon überall getourt, werde jetzt meine 37ste Tour in Australien bestreiten und meine zweite Headliner-Stadion Tour in UK.
Aber am liebsten spiele ich alleine, meine eigenen zweistündigen Konzerte, ohne Support…
So kann ich alle meine Fassetten zeigen; also das, was ich auf der Deutschland Tour machen werde…

 

 

 

 

HF: Suzi, to be honest: for me a dream comes true. My first concert, I ever saw was your gig March 1st 1973 in Siegen. Supported by Mud.
This concert influenced my whole life!!
The Glitter period in the 70s was amazing for me and I love all the bands till today.
Your songs “Can The Can” or “48Crash” had kind of power, I never heard before.
For me it’s unbelievable, that you publish new album “No Control” via SPV/Steamhammer.
I haven’t heard a song yet, but choice to do it with this record company promise a big step back to the 70s.
In the 70s you had song writer team Chinn/Chapman responsible for your songs. What can we expect from new album and how did you practice with writing the new songs?

 

SQ: GLAD TO HEAR THAT YOU ARE A FAN FROM THE OLD DAYS. I HAVE NEVER STOPPED WRITING AND RELEASING MATERIAL, HAVE ALWAYS KEPT CURRENT.
I LOVE WRITING SONGS, I LOVE CREATION . I ALSO KEEP UP WITH ALL NEW MUSIC , AND HAVE SOME FAVORITES.  I AM A WORKING ARTIST.  
I LOVE DOING MY SHOWS, IT KEEPS ME HAPPY. THE NEW ALBUM IS BACK TO MY ROOTS. WE APPROACHED IT ORGANICALLY AND LET IT HAPPY NATURAL.  LOTS OF GOOD ROCK AND ROLL, AND A FEW SURPRISES THROWN IN.  THE TWO BONUS TRACKS ARE UNPLUGGED WHICH ARE UNUSUAL FOR ME.  I AM VERY PROUD OF THIS ALBUM.

 

HF: A lot of “old” bands are still successful and I have no doubt, that you will retrieve all your fans from the 70s and win a lot of new, younger fans as well.
From April till December you’ll play 22 concerts in Germany, one in Switzerland. What can we expect? Is your setlist ready?

 

SQ: YES.. BASICALLY YOU MUST GIVE THE AUDIENCE WHAT THEY HAVE COME TO HEAR WHICH IS THE HITS..
HOPEFULLY I WILL ALSO HAVE ONE OR TWO NEW SINGLE HITS TO PLAY FROM THE NEW ALBUM.  I WILL DO A COUPLE OF SONGS WITHIN THE SHOW AS I ALWAYS DO WHEN A NEW PRODUCT COMES OUT. 
THE SINGLE IS OUT IN FEB.. THE ALBUM IN MARCH SO THERE IS PLENTY OF TIME FOR THINGS TO HAPPEN. 
THE GOOD THING IS MY BAND THAT I WORK WITH ALL PLAYED ON THIS ALBUM, EXCEPT FOR MY GUITARIST BECAUSE MY SON DID ALL THE GUITAR WORK, AND WROTE THE MAJORITY OF THE SONGS WITH ME.

 

HF: When you started in the 70s, Len Tuckey (g), Alastair McKenzie (keys) and Dave Neal (dr) completed the “Suzi Quatro Band”. Later on, you performed as a solo artist.

 

SQ: THIS IS NOT TRUE.. I WAS ALWAYS A SOLO ARTIST..
THERE WAS NEVER EVER A NAME FOR THE BAND.. NEVER CALLED THE SUZI QUATRO BAND.. IT WAS ALWAYS JUST ME.. WITH MY MUSICIANS..
THIS IS MY REAL NAME THAT I WAS BORN WITH, AND I AM KNOW PROFESSIONALLY BY IT.. NOBODY ELSE.. JUST SUZI QUATRO.
I HAVE HAD MANY MANY MANY DIFFERENT PEOPLE IN THE BAND WITH ME THROUGH THE YEARS.

 

HF: Do you follow the actual music scene? Which kind of music style is your favored? Which new bands do you like?

 

SQ: I LIKE A LOT OF THE NEW BANDS, I LIKE ED SHEERAN..GREAT SONG WRITER..
I KEEP UP WITH EVERYTHING..
NOT NEW, BUT I LIKE RED HOT CHILI PEPPERS.. KEEN, RAZORLIGHT, STUFF LIKE THAT. 

 

HF: After releasing your album and touring in 2019, for me it’s interesting to hear, what you’ve planned further on? Even tour all over Europe, US etc? I guess, even fans in other countries want to see you on stage.

 

SQ: I HAVE ALWAYS TOURED EVERYWHERE..
ABOUT TO DO MY 37TH TOUR IN AUSTRALIA… DOING MY SECOND HEADLINING UK ARENA TOUR.. BUT MY FAVORITE THING IT TO PLAY BY MYSELF.. DO MY TWO HOUR SHOW.. NO SUPPORT.. THEN I CAN REALLY SHOW ALL MY COLOURS… WHICH IS WHAT I WILL BE DOING ON MY GERMAN DATES.

 

 

Interview: Jörg Schnebele

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.