Stand Up Stacy teasern mit “Something To Believe” auf ihr im Frühjahr 2020 erscheinendes Album

© Stand Up Stacy

Erinnert sich eigentlich noch jemand an dieses Gedöns mit Pater Mendel und der Erbsenzucht, mit dem wir uns stundenlang im Bio-Unterricht rumgeschlagen haben? Nun wenden wir doch mal praktisch an, was wir damals in der Schule gelernt haben: Was kommt dabei raus, wenn man melodischen Alternative Rock mit energiegeladenem Punk Rock kreuzt? Im besten Fall hoffentlich eine Band wie Stand Up Stacy!

Am 18. Oktober 2019 haben die vier Münchner ihre neue Single “Something To Believe” veröffentlicht. Mit dem Song treten sie den Beweis an, dass sie die Release-Pause seit ihrer zweiten EP “Secrets” dazu genutzt haben, weitere Feineinstellungen in ihrem Sound vorzunehmen. Das Ergebnis ist zugleich catchy as fuck und voller Energie, die perfekte Mischung aus Punk und Alternative eben. Im zugehörigen Video zeigen sich Stand Up Stacy bei genau der Tätigkeit, für die ihre Musik gemacht ist: von der Bühne aus gute Stimmung und Feierlaune zu verbreiten. 

Damit schaffen sie dann auch die perfekten Grundvoraussetzungen, um die Botschaft von “Something To Believe” in den Köpfen der Hörer zu verankern. Mit ihrer neuen Single appellieren Stand Up Stacy an jeden von uns, sich nicht selber in die Gefangenschaft einer negativen Abwärtsspirale in unseren Gedanken zu begeben. Statt aus negativen Kleinigkeiten eine schwere Last für uns und andere zu machen, sollten wir uns lieber an all dem erfreuen, was gut und positiv in uns und unserem Leben ist, seien es die kleinen oder die großen Dinge. Es gibt immer etwas, an das es sich zu glauben lohnt. Vor allem an euch selbst!

“Something To Believe” ist der erste Vorbote des für Frühjahr 2020 angekündigten Debütalbums von Stand Up Stacy und macht jetzt schon neugierig, was die vier Jungs aus München noch auffahren werden. 

Weitere Infos:
Stand Up Stacy bei Facebook
Stand Up Stacy bei Instagram
Website von Stand Up Stacy

News geschrieben von Katja Maeting

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.