Southern Smoke – Raising The Stakes (EP)

 

(C) Southern Smoke

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Southern Smoke
Album: Raising The Stakes (EP)
Genre: Alternative Rock
Plattenfirma: FTB Records
Veröffentlichung: 04.10.2019

SOUTHERN SMOKE stammen aus Toronto, Kanada und existieren offiziell seit 2008. Außer der Tatsache, dass die Band zuvor zumindest eine EP (“Just Send It”) veröffentlicht hat und live gerne mal die eine oder andere Cover Version zum Besten gibt, rückt das weltweite Netz nicht allzu viel an Informationen raus. Wie dem auch sei, das Quartett beschert uns nun ein weiteres Mini-Album namens “Raising The Stakes”, für welches sie Kyle Marchant als Produzent gewinnen konnten, der bereits mit Bands wie The Glorious Sons, Silverstein, Comeback Kid, Stick To Your Guns, The Flatliners Story Untold und vielen anderen gearbeitet hat.

Die Band selbst beschreibt ihren Stil als “Southern Hard Rock”, was bei mir zunächst mal ein leichtes Stirnrunzeln hervorruft, denn meine Vorstellung hiervon geht eher in eine andere Richtung. Stattdessen würde ich die vier Tracks als leicht Punk-getränkten (Alternative) Rock bezeichnen, denen man eine entfernte Verwandtschaft zu ihren Landsleuten Billy Talent und Royal Tusk unterstellen könnte. Aber unabhängig davon haben die Jungs ein energiegeladenes, mit fetten Riffs angereicherte EP abgeliefert, das zudem über einige catchige Melodielinien verfügt.

Der Opener “Saturday’s Are For The Boys” geht sofort in die vollen, als wollte man alles in Grund und Boden rocken, auch wenn man es in der Bridge etwas gemächlicher angehen lässt. Erstaunlicherweise hat man sich rifftechnisch wohl Metallica’s “Master Of Puppets” zum Vorbild genommen, die sich stilistisch dann doch sehr unterscheiden. Dank des gelungenen Chorus dennoch ein netter Einstieg. “Ante Up” geht vom Energielevel her in die gleiche Richtung, kann aber in Sachen Eingängigkeit nicht ganz mit dem Eröffnungssong mithalten. “Lagos” lässt es etwas gelassener angehen und punktet stattdessen mit einem unwiderstehlichen Groove, gekrönt von einer feinen kleinen Soloeinlage. Sollte ich einen Anspieltipp benennen, so würde meine Wahl auf “Stuck Between Floors” fallen, denn die flotte Nummer verfügt in seiner Gesamtheit am ehesten über gewisses Hitpotential, auch wenn es sicherlich kein Ohrwurm geworden ist.

Als erstes Lebenszeichen ist “Raising The Stakes” ganz ordentlich ausgefallen und offenbart zumindest Potential für zukünftige Werke, auch wenn in Sachen Songwriting sicherlich noch Luft nach oben besteht. Man darf gespannt sein, wohin die Reise für SOUTHERN SMOKE noch gehen wird. Anhänger der erwähnten Referenzbands können gefahrlos mal ein Ohr riskieren.

Von mir gibt es 6,5 von 10 Hellfire-Punkten!

Trackliste:

  1. Saturday’s Are For The Boys
  2. Ante Up
  3. Lagos
  4. Stuck Between Floors

Line Up:

Daniel Lopes: Gesang
Steven Kenny: Bass
Mike Ciufo: Drums
Doug Heiser: Gitarre

Mehr Infos:

FACEBOOK
INSTAGRAM
YOUTUBE

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.