Modern Day Heroes – Thirteen

© Modern Day Heroes

Geschrieben von Michi Winner
Band: Modern Day Heroes
Album: Thirteen
Genre: Rock, Stoner Rock
Plattenfirma: brillJant alternatives
Veröffentlichung: 13. Dezember 2019

Modern Day Heroes stiften schon mit ihrem Albumtitel Verwirrung, da es sich die 13 nicht etwas auf die Anzahl der Alben, sondern auf die Bandjahre bezieht. Die Biographie der Band hat es in sich, die Schweizer waren schon keine unbeschriebenen Blätter, als sie Modern Day Heroes gründeten und waren seit dem auch recht erfolgreich in diversen Wettbewerben. In ihrem Stil erinnern sie an Desert Rock aus den Staaten. Im Vergleich zu den momentan sehr erfolgreichen Nordeuropäern wie Tramp und Shades setzen die drei weniger auf Ohrwum-Melodien, sondern kommen rauer und ursprünglicher rüber. Das Trio spielt guten reduzierten Rock’n’Roll. Man beschränkt sich auf die wesentlichen Elemente, wahren Understatement sozusagen. Durch den Einsatz von Verzerrern und Blueselementen kommt eine gewisse Ähnlichkeit zum Stoner oder auch Desert Rock zu Stande, die auch durch die rauhen Vocals noch eitwas unterstrichen wird. Besonders deutlich für mich bei “Dressed To Kill” zu hören. Bei 18 Tracks auf diesem Album zeigen Modern Day Heroes eine recht große Bandbreite des Rock mit verschiedenen Einflüssen, wobei es keine klare Linie gibt. Mir persönlich gefällt der Stil der Band nicht so ganz, ohne dass ich es jetzt konkret benennen könnte. Vielleicht fehlen mir die Hooks ein wenig?
Unabhängig von meinen persönlichen Präferenzen muss man den Schweizern jedoch zugestehen, dass sie ihren Stil in einer Abwechlsungsreichen und sauberen Produktion hier konsequent durchziehen und somit alle Fans des klassischen Rock bis hin zum Stoner ansprechen dürften.

Von mir gibt es 7 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Fire Me Up
  2. Souljacker
  3. I Want You
  4. Danger Zone
  5. No Time To Lose
  6. You Made My Day
  7. Black Betty
  8. Dressed To Kill
  9. At The Wrong Place
  10. On My Way
  11. I Need A Revolution
  12. Over The Line
  13. Won’t Be Getting Easier
  14. On The Run
  15. I’m Gone
  16. On The Edge
  17. A Million Lightyears feat. Marc Amacher
  18. Solitude

 

Line-Up:

Serge Christen: Gesang, Gitarre
Yves Fontana: Bass
Simon Von Allmen: Schlagzeug

 

weitere Informationen:

https://www.facebook.com/moderndayheroes.ch/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.