Michael Bormann’s Jaded Hard – Feels Like Yesterday

© Michael Bormann’s Jaded Hard

Geschrieben von Michi Winner
Band: Michael Bormann’s Jaded Hard
Album: Feels Like Yesterday
Genre: Melodic Rock / AOR
Plattenfirma: RMB Records
Veröffentlichung: 25. Oktober 2019

 

Ich brüte seit Tagen über dem Bandnamen, da ich hätte schwören können, dass ich die Band ohne den Zusatz “Michael Bormann’s” schon mal auf dem Tisch hatte. Beim tippen der Überschrift kam dann endlich für mich die Erklärung: “Michael Bormann’s Jaded Hard”, nicht zu verwechseln mit “Jaded Heart”. Zwar handelte es sich Beginn 1992 noch um ein und die selbe Band, aber seit 2004 gehen Jaded Heart und Michael Bormann getrennte Wege. Mit “Michael Bormann’s Jaded Hard” spielt Bormann seit 2017 die alten Songs (bis 2004) wieder live. Jetzt gibt es auch neue Songs von ihm.

Nachdem das geklärt ist, kann ich mich jetzt in Ruhe dem Album widmen. Jaded Hard starten mit einem Bon Jovi- mäßigen Intro in die neue Platte. Der Stil erinnert insgesamt an “Keep The Faith”, Hard Rock im Stil der frühen 90er. Der Titeltrack dagegen ist eine typische AOR Nummer, die durch ihre gute Hookline glänzt. Anschließend geht es zur ersten Ballade, auch hier erinnert mich viel an alte Bon Jovi Songs. Beim Songwriting hat sich Bormann offenbar von den alten Sachen inspierieren lassen. Mein Favorit ist “Bring Me Higher Love”, das mich an neuere Songs wie von Kiefer Sutherland aber auch an alte Schätzchen von Billy Joel erinnert. Dass mit “We’d Still Make It” noch eine Powerballade folgt ist mir etwas zu viel Ruhe am Stück. Besser gefällt mir da “Good Times”, hier erzeugt der Bass eine einzigartige Stimmung und Druck im Intro, bevor alles mit Keys weichgespült wird und wir zurück zum AOR kommen. Auch der Wechsel von groovigen AOR-Nummern und Balladen setzt sich weiter fort.

Der Mix auf dieser Platte sollte alle Fans von 90er Rock ala Bon Jovi begeistern. Für mich hätten es aber ruhig mehr kraftvollere und schnellere Nummern sein können.

Von mir gibt es 7,5 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Feel Like I’m Living
  2. It Feels Like Yesterday
  3. Won’t Surrender
  4. Bring Me Higher Love
  5. We’d Still Make It
  6. Mr. Mysterious
  7. Good Times
  8. Just One More Step Away
  9. Don’t You Ever Leave
  10. I’m A Son Of A Gun
  11. Shout It All Out
  12. Everybody Is A Rockstar

 

Line-Up:

Michael Bormann: Gesang, Gitarre
Chris ‘Hexe’ Ivo: Keyboard
Michael ‘Maikel’ Müller: Schlagzeug
Christoph ‘Baumi’ Baumeister: Bass
Thommy Dahlem: Gitarre

 

weitere Informationen:

Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.