METALMESSAGE veröffentlicht neue Compilation “VII – Respect The Steel”

Artwork by Dusan Markovic

Klasse statt Masse! Das war die Maxime bei der Auswahl der Bands für die neue METALMESSAGE Compilation. Der siebte Teil der Reihe steht unter dem Motto “Respect The Steel” und jede der hier vertretenen dreizehn Bands lebt dieses Motto mit ganzer Seele. 

Wieder einmal hat die seit vielen Jahren erfolgreich im Metal-Bereich aktive PR Agentur einen großartigen Querschnitt durch den weltweiten Metal Underground zusammengestellt. Auch wenn der Schwerpunkt auf Bands aus Deutschland liegt, lernt man als Metal Fan auch interessante Bands aus dem benachbarten und weit entfernten Ausland kennen. 

Klar, dass sich unter dem Banner “Respect The Steel” vor allem Bands der traditionellen Metal-Spielarten zusammenfinden, ohne das es auch nur im geringsten angestaubt klingt. Anhänger des klassischen Heavy oder Thrash Metal bis hin zu Freunden des Melodic Death, Symphonic Black oder auch Pagan Metal können hier neue Favoriten entdecken und ihre musikalischen Vorlieben erweitern. 

Alle Songs sind professionell produziert und garantieren so höchsten Klanggenuss für alle Metal Fans. 

Tracklist:
01. ASH OF ASHES (Germany) “Down The White Waters” [ Unreleased Single Edit ]
02. HELL’S GUARDIAN (Italy) “Blood Must Have Blood”
03. INVICTUS (Germany) “Burst The Curse”
04. REVEREND HOUND (Germany) “War Of The Wolves”
05. DAWN AHEAD (Germany) “Sinister Thoughts”
06. WOLVES DEN “Nachtmahr”
07. AFTERMATH (USA) “Diethanasia”
08. ONTBORG (Italy) “Within The Depths Of Oblivion”
09. HOLLOWED (Germany) “Sick Society”
10. MISANTHROPIA (Germany) “Mirror”
11. ATRIUM NOCTIS (Germany) “Leviathan”
12. HANGATYR (Germany) “Blick aus Eis”
13. FORGE (Switzerland) “The Death Of A Warrior”

Die Compilation ist über die Bandcamp-Seite von METALMESSAGE verfügbar, zum direkten Hören und auch zum Download. Hier findet der geneigte Metal-Fan auch die bisherigen Zusammenstellungen der Reihe und somit einen vielseitigen Querschnitt durch den Metal Underground der letzten 15 Jahre, auch wenn einige der vertretenen Bands den reinen Underground Status schon lange hinter sich gelassen haben und inzwischen zu den etablierten Größen ihres Genres gehören. 

Weitere Infos:
Bandcamp-Seite von METALMESSAGE
METALMESSAGE bei Facebook
Website von METALMESSAGE

 

News geschrieben von Katja Maeting

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.