Manipulation – Mind Control Ultra

(c) Manipulation

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Manipulation
Album: Mind Control Ultra
Genre: Death Metal
Plattenlabel: Satanath Records
Veröffentlichungsdatum: 20. August 2019

 

Kurz-Info zur Band, mehr habe ich leider nicht ergooglen können. 2001 in Polen gegründet, pausierte man von 2007 bis 2010. Insgesamt erschienen zwei Demos, eine EP und die Alben „The Future Of Immortality“ (2007), „Passion“ (2012), „Ecstasy“ (2015).

Aggressiv, drumlastig und mit growlenden Vocals geht’s mit „Instruments Of Change“ gleich in die Vollen. „Worshipers Of Mirage“ startet etwas ruhiger und melodischer. Der eingängige Rhythmus reißt unwillkürlich mit. The beginning of bang your head.

„Slaves Of The System“ ist wieder treibender und aggresiver als sein Vorgänger. Auch kommen hier die einzelnen Riffs deutlicher zur Geltung.

„From The Inside“ und „MK-Ultra“ fordern nun endgültig meine Nackenmuskulatur. Ich bin noch nicht mal bei der Hälfte des Albums angelangt, aber es geht nahtlos Song by Song mit der gleichen Power weiter. Durch die Tempo- und Stilwechsel und den immer wiederkehrenden eingängigen Rhythmus in den Songs kommt absolut keine Eintönigkeit auf.

Mittlerweile bei „Tale Told By An Idiot“ und somit dem Albumende angekommen, kann ich sagen,  dass ich fast 45 Minuten Nacken-Gymnastik absolviert habe, die Art von Sport (smile), die ich wirklich mag. Um beim Sport zu bleiben, küre ich „RFID“ zu meinem persönlichen Sieger. Insgesamt ein gelungenes Scheibchen.

8,5 von 10 Hellfire-Punkten

 

 

Trackliste:

  1. Instruments Of Change
  2. Worshipers Of Mirage
  3. Slaves Of The System
  4. From The Inside
  5. MK-Ultra
  6. Limits
  7. Energy Of The Universe
  8. The Skull With Acid In Eye
  9. Room 216
  10. Trample The Weak
  11. RFID
  12. Tale Told By An Idiot

 

Line Up:

Radio.Slav – Guitars
Bysiek – Bass
Kriss – Drums
Vulture – Guitars
Kret – Vocals ( since 2017)

 

Mehr Infos:

Manipulation auf Facebook

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.