MajorVoice & Friends – Miss Sarajevo (Single)

© MajorVoice & Friends – Miss Sarajevo

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: MajorVoice & Friends
Album: Miss Sarajevo (Single)
Plattenfirma: NoCut
Veröffentlichung: 21. September 2020

 

Wenn mir Sarajevo durch den Kopf geistert, denke ich nicht zuletzt an die Jugoslawienkriege, die in den neunziger Jahren auch mein Weltbild, nach der Frage des warum, erschütterten. Ich kannte noch die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (1963–1992) und nach dessen Zusammenbruch, ging es drunter und drüber, um es mal gelinde auszudrücken. Was alles passierte, das warum, bis hin zu Abscheulichkeiten und den vielen Toten, kann man nachlesen. Nur noch kurz: Die Belagerung von Sarajevo begann am 4. auf den 5. April 1992 und endete am 29. Februar 1996, nach 1425 Tagen. Sie war die längste Belagerung im 20. Jahrhundert und neben den vielen anderen Toten starben 1.600 Kinder. Dieses ist jetzt über zwanzig Jahre her, ABER ES DARF NIEMALS VERGESSEN WERDEN!

Der Song „Miss Sarajevo“ von den „Passengers“ (Brian Eno & U2) feat. Luciano Pavarotti, wurde am 12. September 1995 uraufgeführt und aktuell zwanzig Jahre später, veröffentlichten MajorVoice & Friends (die Liste der Mitwirkenden seht ihr unten) am 21. September 2020 eine neu eingespielte Version, dem UNO-Welt-Friedenstag und meinem Geburtstag. Ich persönlich finde die Aktion klasse, berührend (habe selbst ein Kind), die Erlöse/Spenden gehen genauso wie damals alle an Warchild ( Webseite ), die sich um die Belange von Kindern in Kriegs- und Krisengebieten kümmern.

Ich würdige das Engagement der Musiker und ich denke, man hätte dieses auch um viele weitere Künstler erweitern können. Damit meine ich nicht, das es mir zu wenige sind, um Gottes willen nein, sondern hinsichtlich der leider immer noch vorhandenen Thematik.

Im unteren Teil habe ich euch einmal den ursprünglichen Song, mit den Originalbildern angeheftet. Es ist schon sehr berührend, macht traurig und wütend, angesichts der Bilder ……..und darunter dann die neu eingespielte Version. Dort findet ihr u.a. die Bankverbindung von WARCHILD, wenn ihr den einen oder anderen Euro spenden möchtet.

Falls es doch wieder den Nörgler gibt und/oder der Neider aus der Versenkung hervorprescht: die Künstler haben keinen Cent dafür erhalten, selbst die Anfahrt nach Hamburg etc. wurde aus eigener Tasche bezahlt und das in solch schweren Zeiten für diese Branche. Respekt und Danke!

 

MajorVoice & Friends sind:

MajorVoice
Lotto King Karl
Der Schulz
Charly alias „Dr.Schnee“ (Eisfabrik)
Benoby
Casi Rroyce (Rroyce)
Bodenski (Subway to Sally)
Mimi Schell
Celine Hakelberg
Scarlet Dorn
Joachim Witt
Dennis Schober (Solitary Experiments)

Musiker:

Corvin Bahn (Keys & Arr)
Ruben Roeh (Git.)
Tim Steiner (Bass)
Burkard Ruppaner (Drums)

 

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.