Magnum – The Monster Roars

© Magnum

von Mathias Keiber
Band: Magnum
Album: The Monster Roars
Genre: AOR
Label: Steamhammer/SPV
Veröffentlichung: 14. Januar 2022

Dass Magnum Kritikerlieblinge sind, ist mir in den knapp 30 Jahren meines Musikfandaseins nicht entgangen. Und ich lege durchaus Wert auf die Meinung von Kritikern. Auf die von manchen jedenfalls. Und darunter sind welche, die Magnum seit Jahrzehnten abfeiern. Aber ich habe mich — wie soll ich sagen? — immer etwas vor der Band gedrückt. Des AOR-Labels wegen. Adult Oriented Rock? Für mich ein Widerspruch in sich. Was hat Rockmusik bitte mit Erwachsensein zu tun? Aber gut: Wenn Horisont, eine meiner Lieblingsbands, nun schon seit einigen Jahren als AOR gelabelt werden, dann ist die Zeit wohl gekommen, mich endlich mal mit Magnum vertraut zu machen.

Ich nehme es vorweg: Ich bereue es nicht. Zwar kann ich “The Monster Roars” nicht im Kanon der Band einordnen, da ich noch nicht mal mit dem Bandklassiker “On a Storyteller’s Night” vertraut bin. Was ich aber sagen kann: Album Nummer 22 der Band aus Birmingham läuft mir doch ziemlich gut rein. Das liegt zum einen am großartigen, förmlich atmenden Sound, zum anderen an den äußerst einprägsamen Songs. In der Tat macht es mir das Album so leicht, es zu mögen, dass mich die mitunter doch etwas kitschigen Synthesizer-Arrangements nicht weiter stören. Großes Identifikationspotenzial höre ich zwar nicht, aber genügend gefällige Musik für…

8 von 10 HELLFIRE-Punkten.

Trackliste
1. The Monster Roars 3:57
2. Remember 5:05
3. All You Believe In 5:01
4. I Won’t Let You Down 3:57
5. The Present Not The Past 5:27
6. No Steppin’ Stones 3:57
7. That Freedom Word 4:52
8. Your Blood Is Violence 6:44
9. Walk The Silent Hours 4:51
10. The Day After The Night Before 4:23
11. Come Holy Men 5:01
12. Can’t Buy Yourself Heaven 5:00

Mehr Infos

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.