Frontm3n – Enjoy The Ride

© Frontm3n

 

Geschrieben von: Jörg Schnebele
Band: Frontm3n
Album: Enjoy The Ride
Genre: Pop Rock
Plattenfirma: Universal
Veröffentlichung: 29.Oktober 2021

 

Die drei Jungs von Frontm3n leben unbestritten von ihrer musikalischer Vorgeschichte. Songs der Hollies, 10cc und Sweet sind jedermann bestens bekannt und haben sich unbestritten als Klassiker etabliert.

Nun erscheint mit „Enjoy The Ride“ erstmals ein Album voller neuer Songs des Trios und nicht, wie beim Debüt, ein Mix alter überarbeiteter und neuer Stücke.
Hatte ich noch gehofft, dass sich auch ein paar härtere Rocker auf dem Album befinden, so werde ich beim Hören des Silberlings aufs Heftigste enttäuscht.
„Enjoy The Ride“ schlägt ausschließlich ruhige Töne an und fällt damit komplett aus unserer Zielgruppe raus.
Das Album ist glatt, ohne Ecken und Kanten und wird speziell von den alten Hollies Fans bestens angenommen werden.
All die, die sich eher der Sweet Historie verbunden fühlen, gehen bei „Enjoy The Ride“ leer aus.

Da das Album alles andere als schlecht ist, wäre es unfair, wenn ich es aus Hellfire kompatibler Sichtweise benoten würde und halte mich deshalb pietätvoll zurück.

 

Tracklist:

01 Intro  (Lincoln)
02 Walking Down That Line  (Lincoln/Wilson)
03 Peace And Love  (Howarth/Wilson)
04 Hurricane  (Lincoln/Wilson)
05 I’m Coming Home  (Howarth)
06 Angels And demons (Howarth/Lincoln/Wilson)
07 That Thing (Lincoln/Wilson)
08 Sad Songs (Lincoln)
09 Two Wrongs (Don´t Make It Right) (Howarth/Lincoln/Wilson)
10 Happy Ever After (Wilson)
11 Sentimental Fool (Lincoln / Wilson)
12 Open The Door (Howarth)
13 Enjoy The Ride (Lincoln)

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/frontm3n

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.