Damnation – Majesty In Degradation (5 Track EP)

© Damnation – Majesty In Degradation

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Damnation
Album: Majesty In Degradation (5 Track EP)
Genre: Death Metal
Plattenfirma: Pest Records
Veröffentlichung: 28. Mai 2021

 

Während ich zu DAMNATION recherchierte, traf ich sage und schreibe 18-mal auf diesen Bandnamen, sei es aus Schweden, Chile, Norwegen, Deutschland, Polen, Frankreich, El Salvador oder auch Indonesien, Wahnsinn! Diese mir hier vorliegende Debüt-EP erweitert das Ganze noch um ein weiteres Land, denn die Herren stammen aus Ungarn.

Der Opener “Ziggurat Of The Necrocommand” eröffnet basslastig, folgend wird kraftvoll aufgestampft, im weiteren Tempo forciert ausgeteilt und vokalistisch wechseln sich guttural und screamende Momente ab und geben sich das Mikrofon abwechselnd in die Hand. “The Colossal Dread” setzt den düster und schwer angelegten Sound fort, lädt mehrfach zum mitspringen ohne Bandscheibenprobleme ein und kann aber auch die Geschwindigkeit erhöhen, wo es vermutlich schwierig wird dort hüpfend mitzuhalten, es denn man ist ein Flummi.

The Nightmare Realm” schrampft sich schön den Weg frei und die Felle werden in unterschiedlichster Art und Weise verprügelt, aber durch die ständig wechselnden Gesangeinlagen in unterschiedlichster Form, treffen wir nicht immer über die gesamte Spielzeit des Albums meinungstechnisch zueinander, eher aufeinander. “Deathmarch” setzt seinen vorherig gehörten dynamischen Marsch fort und mit dem abschließenden “Dreaming Entropy” entstehen sogar gitarristische Melodiebögen, die ich irgendwie vorher vermisst habe und dem Song gut zu Gesicht stehen.

Zweifelsohne ist das Talent und das Potential der Herren in der todesmetallischen Richtung allemal vorhanden, der Sound ist topp für einen Neuling, aber aus meiner Sicht sollte es zukünftig breitgefächerter sein, der Kreativität mehr Raum gegeben werden und anderes mit dem hier vorhandenen kombinieren.

Fazit: eine gute Debüt EP, mit aus meiner Sicht der berühmten Luft nach oben!

von mir gibt es 7,5 von 10 Hellfire Punkten

 

Trackliste:

  1. Ziggurat Of The Necrocommand 04:22
  2. The Colossal Dread 03:55
  3. The Nightmare Realm 04:02
  4. Deathmarch 04:30
  5. Dreaming Entropy 04:46

 

weitere Infos:

Facebook

Bandcamp

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.