Byyrth – Cold Autumn Shadows

(c) Byyrth

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Byyrth
Album: Cold Autumn Shadows (EP)
Genre: (Raw) Black Metal
Plattenlabel: Iron Bonehead Productions
Veröffentlichungsdatum: 18. Oktober 2019

 

Zum mittlerweile herbstlichen Wetter passt der Albumtitel „Cold Autumn Shadows“. Die beiden Lords kommen jedoch aus dem sonnigen Kalifornien, wo ich jetzt auch lieber wäre. Black Metal und kalte Herbstschatten vs. sonniger Süden, gegensätzlicher kann es kaum sein.

„Savior of Armageddon“ (2017) und „Echoes From The Seven Caves Of Blood“ (2018) sind bereits veröffentlichte Full-lenght-Alben.

Die ersten drei Songs sind nicht im Einzelnen zu beschreiben, sie lassen in eine gewisse Lethargie verfallen, da sie sich ziemlich im gleichen eintönigen Tempo bewegen. Werden allerdings von Anfang an von starkem Drumming bestimmt.

Mit „Sanguitorium“ habe ich den Eindruck, das „warm up“ ist durch und es geht jetzt erst los. Es wird zwischendurch rhythmischer und auch die durchweg kreischenden Vocals gehen mir mittlerweile ins Gehör, so auch bei „Archaic Triumvirate“ und „In The Hall Of Sacrilege“.

Mit dem vielleicht nächsten Full-lenght-Album anfangen, wie man hier aufgehört hat, würde meinen Geschmacksnerv treffen.

Diesmal finde ich keinen Favoriten unter den Songs, diesmal ist es Loord Traag an den Drums.

7 von 10 Hellfire-Punkten

 

Trackliste:

1 Infernal Abomination
2 Cold Autumn Shadows
3 Parasitic Twin
4 Sanguitorium
5 Archaic Triumvirate
6 In The Hall Of Sacrilege

 

Line Up:

Lord Traag – Drums
Lord II – Vocals, Guitars

 

Mehr Infos:

Byyrth auf Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.