Brotthogg – Epicinium

© Brotthogg

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Brotthogg
Album: Epicinium
Genre: Black/Death/Thrash Metal
Plattenlabel: Independent
Veröffentlichung: 01.10.2022

Seit 2017 sind die Norweger unter dem Namen Brotthogg in der Szene zu finden. Der EP “The Last Traveler” aus dem gleichen Jahr folgten die Longplayer “Echoes Of The Past” (2019) und “The Die Is Cast” (2020).

Mit den sieben Tracks von Album Nummer drei wird ein schwarzes Netz aus Black, Death und Thrash gesponnen, in dem ich mich nur zu gerne einfangen lasse. Je tiefer ich mich in dieses Netz verstricke, desto mehr erhöht sich der Suchtfaktor. Das läuft mal bleischwer mal melodisch ins Gehör und hält mich gefangen.

Der Versuch Parallelen zu anderen Bands zu finden, schleicht sich immer wieder ein, gelegentlich blitzen mal Gedanken an Dissection auf. Aber es ist doch ein sehr eigener Stil, der das Album durchzieht.

Gratulasjon.
8,5 von 10 Hellfire-Punkten

Tracklist:

01 When The Curtain Falls
02 Forvitring
03 Vengeance
04 Ravn
05 Ved skumringens ytterste rand
06 Epicinium
07 Possessed

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/Brotthogg

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.