Alastor – Cold Landscapes

© Alastor

Geschrieben von: Susanne Kneisel 
Band: Alastor (Austria)
Album: Cold Landscapes
Genre: Black Metal
Plattenlabel: Schattenpfade 
Veröffentlichung: 05. Juli 2021

 

Schon zu Beginn meiner Recherche bin ich beeindruckt von Cover, Albumtitel und Songtiteln. Dies ergibt eine stimmige Einheit und lässt bereits erahnen, wie meine musikalische Reise auf “Schattenpfaden” durch den Böhmerwald schwärzer nicht sein wird.

Asche über mein Haupt, schon seit 1995 aktiv, aber erst jetzt bin ich auf die Band aufmerksam geworden.

Die fünf Tracks treffen bei mir voll ins Schwarze. Hier gehts mit Seelenblut ans Werk …  “Like Resin Dripping Down From Wounded Trees”, um nur einen Song zu nennen. Die über das gesamte Mini-Album hinweg zum Ausdruck gebrachte Spielleidenschaft des Quartetts und diese Melancholie in den Songs zieht mich in einen Bann, den ich kaum beschreiben kann, vielleicht aber so… “like black resin running into my ears”. 

“Koniferen Finsterau” lässt das Ende der Reise instrumental ausklingen, ist aber leider auch schon das Ende dieses kleinen feinen Masterpiece.

9 von 10 Hellfire-Punkten 

 

Tracklist:

01 1809 – Towards Dark Forests 
02 The Essence Of Ice 
03 Like Resin Dripping Down From Wounded Trees 
04 The Last Winter 
05 Koniferen Finsterau 

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/NobleNorth

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.