AD NEMORI kündigen ihr Debütalbum “AKRATEIA” für den 18. Oktober 2019 an

(C) AD NEMORI

Das Spannungsfeld zwischen Brutalität und Ästhetik auszuloten – eine anspruchsvolle Aufgabe, der sich die Atmospheric Death Metal Band AD NEMORI selbstbewusst stellt. Die Münchner versprechen dabei für ihr am 18. Oktober erscheinendes Debütalbum “AKRATEIA” ein facettenreiches Musikerlebnis, welches nicht nur Liebhaber von Melodic-Death Bands der 2000er ansprechen dürfte.

Schon der Albumtitel illustriert, dass sich die sechs Musiker dabei mit der Dualität der Welt und der teilweisen Widersprüchlichkeit zwischen Handlung und innerer Überzeugung auseinandersetzen. Die Kombination von sprechenden, oft der Philosophie oder Mythologie entlehnten Namen und mal brachialen, mal epischen, mal verträumten Klanglandschaften zeichnet die Musik der Formation aus. AD NEMORI nutzen dabei den noch nicht festgefahrenen Genre-Begriff des Atmospheric Death Metal, um ihre Musik einzuordnen, erweitern ihre Interpretation aber um vielfältige Stilmittel aus verschiedenen Metal-Richtungen.

© AD NEMORI

Eine erste Vorstellung ihres Sounds für alle, die AD NEMORI außerhalb von Live Shows kennenlernen wollten, gaben die sechs mit ihrer ersten EP „Pyre“. Nun gibt es Nachschub in neunfacher Ausfertigung auf dem selbstproduzierten Debütalbum „AKRATEIA“, dessen Release die Band am 18. Oktober 2019 mit einer Show im Orangehouse im Feierwerk München zusammen mit Waldgeflüster, Hailstone und Knaat zelebrieren wird. 

Weitere Infos:
AD NEMORI bei Facebook
AD NEMORI bei Instagram
Website von AD NEMORI

 

Verfasserin: Katja Maeting
 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.