Videopremiere: ULTRASCHALL veröffentlichen Video zum Song “Ein/Aus” von der aktuellen EP “Odyssee”

Old School sein hat manchmal auch seine Vorteile. Alle ULTRASCHALL-Fans mit Zuneigung zu physischen Musik-Releases kennen ihn schon lange, für alle anderen haben die Jungs heute den Song “Ein/Aus” und das zugehörige Video veröffentlicht. 

Der Track stammt von der EP “Odyssee”, welche in CD-Form schon im März 2019 erschien. Die Streaming- und Download-Portale füttern ULTRASCHALL jedoch seit jeher nur songweise, um ihrer Musik die Möglichkeit zu geben, genossen statt verschlungen zu werden. Dieses Konzept hat sich schon bei der 2017 erschienenen Debüt-EP “Art Zu Sein” bewährt und gehört inzwischen ebenso zur Band wie ihr breitgefächerter Sound.

© ULTRASCHALL

Dieser wandelt irgendwo zwischen Alternative, Rock und Crossover – und wandelt sich stetig. Trotzdem haben sich die vier schon einen hohen Wiedererkennungswert erschaffen, der sich durch stimmige Gegensätze in der musikalischen Ausgestaltung und eine Bandbreite der Vocals zwischen sprechgesangsartigen Passagen und intensivem Gesang auszeichnet. 

Auch der neue Song “Ein/Aus” folgt dieser Prägung – und stellt den Sound von ULTRASCHALL zugleich wieder mit anderen Facetten dar. Das zugehörige Video, welches die Ausdruckskraft der Darstellerin Sophie Roßfeld in den Mittelpunkt stellt, erweitert die Wirkweise von “Ein/Aus” dabei noch um eine visuelle Ebene. 

Die nächste Gelegenheit, alle Songs der EP “Odyssee” live zu erleben und sich eines der besagten physischen Exemplare mit nach Hause zu nehmen, bietet das von der Band selbst organisierte Tagedieb-Festival am 17. April 2020 im Café Hahn in Koblenz.

Weitere Infos: 
ULTRASCHALL bei Facebook
ULTRASCHALL bei Instagram
Website von ULTRASCHALL

 

News geschrieben von Katja Maeting

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.