The BossHoss – Time to say goodbye

The Boss Hoss - Abschlusskonzert in der Lanxess Arena in Köln

Geschrieben von Dirk Draewe

Köln – Lanxess Arena. Sie spielten sowohl in Wacken vor mehreren tausend Metalheads, als auch auf den Bühnen kleiner Clubs… doch damit ist jetzt erstmal Schluss, zumindest bis 2018. Anlass genug, diese kreative Schaffenspause als auch das Ende einer erfolgreichen Tournee ausgiebig in der Lanxess-Arena in Köln zu feiern.

Partystimung pur
Um kurz nach 21 Uhr ging es dann gleich mit Vollgas los und die Jungs um Alec (Völkel) und Sascha (Vollmer) hatten die sehr gut gefüllte Arena auch gleich im Griff. Da wurde mitgesungen und -geklatscht als hätte das letzte Stündchen geschlagen.

Gratis grillenThe Boss Hoss - Abschlusskonzert in der Lanxess Arena in Köln
Lagen die Temperaturen an den Abend draußen knapp am Gefrierpunkt, wurde das Publikum innen durch jede Menge Flammenwerferbatterien regelrecht gegrillt. Dies bekamen vor allem die ersten Reihen und auch wir Konzertfotografen mächtig zu spüren. Ich hatte zeitweise das Gefühl, die Jungs wollten Rammstein Konkurrenz machen.

12 Jahre Boss Hoss in zwei Stunden
The Boss Hoss - Abschlusskonzert in der Lanxess Arena in Köln
In den rund zwei Stunden Spielzeit zeigten die beiden Macher Boss Burns (Alec) und Hoss Power (Sascha) was es heißt, guten Country-Rock zu spielen. Dabei ritten sie mit Vollgas durch 12 Jahre Songmaterial und Alec’s Barhocker wurde kurzerhand zum wilden Gaul, den er gekonnt zähmte und ihm gewaltig die Sporen gab. Aber auch die Disziplin Crowd-Surfen beherrschte Alex bestens, als er sich mit Percussionist Tobias „Ernesto Escobar de Tijuana“ sehr zum Gefallen der rund 10.000 Fans ein Rennen quer durch Halle lieferte.

Zusammenfassend bleibt mir nur zu sagen, dass die Jungs mit dieser Abschluss-Show ihren Fans ein ordentliches Live-Brett hingelegt haben, über das diese noch lange in Erinnerung schwelgen werden.

Live-Fotos des Abends:

https://www.hellfire-magazin.de/16-12-2016-the-boss-hoss-live-lanxess-arena-in-koeln/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.