Terror – Total Retaliation

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Terror
Album: Total Retaliation
Genre: Hardcore
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Veröffentlichung: 28. September 2018

 

Das Album Nummer Acht der Kalifornier wurde nun veröffentlicht und was soll ich euch sagen? Ich wurde nicht enttäuscht!

Der Opener “This World Never Wanted Me” beginnt schleppend und alle zusammen live gebrüllt:….This World Never Wanted Me….! “Mental Demolition” tritt mir ohne wenn und aber in die Eingeweide. Mehr bitte davon, natürlich gepaart mit den Shouts von Scott Vogel. “One More Enemy” steht dem ganzen im folgenden nicht nach, “Break The Lock” lässt meine Eingeweide nicht ruhen, ganz im Gegenteil. “Total Retaliation” greift frontal an mit klasse Riffs. Mit “Post Armageddon Interlude” fällt was aus dem “üblichen” Rahmen, irgendwie ein wenig cool in Töne umgewandelt klingend, obwohl Hipp Hopp nun gar nichts für mich ist. Daher weiß ich auch nicht so recht, wie der sich hierher verirrt hat, aber gut.

Spirit of Sacrifice” und “I Don’t Know You” präsentieren sich mal schwer stampfend, mal knallhart auf die Mütze (die Eingeweide sind schon matsch). “Behind The Bars“, “Suffer The Edge Of The Lies” und “Resistant To The Changes” runden das Ganze perfekt ab und so endet nach 28:31 Minuten das erste Album unter der Flagge von Nuclear Blast Records.

Fazit: 13 Songs, die sich in meinen Nacken hämmern. Wo TERROR drauf steht, bekomme ich dies auch zu 100% geboten, nämlich Hardcore so wie ich ihn mag. Fett und straight auf die Fresse, gepaart mit exzellenten Riffs, zornig, brachial und knackig.

Von mir gibt es 9 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. This World Never Wanted Me 2:10
  2. Mental Demolition 2:07
  3. Get Off My Back 2:28
  4. One More Enemy 2:23
  5. Break The Lock 1:21
  6. In Spite Of These Times 2:22
  7. Total Retaliation 1:52
  8. Post Armageddon Interlude 1:34
  9. Spirit of Sacrifice 2:24
  10. I Don’t Know You 2:12
  11. Behind The Bars 2:30
  12. Suffer The Edge Of The Lies 2:02
  13. Resistant To The Changes 3:01

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/terrorhardcore/

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.