Orbituary – Obituary

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Obituary
Album: Obituary
Plattenfirma: Relapse Records
Veröffentlichung: 17. März 2017

 

Orbituary ist eine Death-Metal Band, stammt aus Brandon (Florida) und wurde im Jahre 1984 gegründet (1984 – als Executioner, 1987 – Umbenennung in Xecutioner, 1989 – Umbenennung in Obituary). Dieses als kurze Einleitung für die “Unwissenden” oder Neulinge unter euch. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich von Anfang an ihre Musik verfolge. Zum Debütalbum “Slowly We Rot” aus dem Jahre 1989 konnte ich noch meine langen Haare schütteln. Okay, dies ist nun auch schon wieder gute 28 Jahre her. Heute schüttel ich nur noch meinen Shake.

2017 – aktuell liegt mir nun das zehnte Studioalbum (dieses gibt es in den unterschiedlichsten Ausgaben: MP3,CD, Vinyl), mit einer Gesamtspielzeit von 33:18 min vor und ich kann nach dem ersten hören sagen: Das Album macht einfach unheimlich Bock ihm zu lauschen. War ich früher doch teilweise echt genervt von Tardy`s stimmlicher Präsenz, findet er hier den Weg in meine Gehörgänge, ohne diese gleich wieder wie in der Vergangenheit zu verlassen.

Midtempo, Groove und Trommelfellattacken, Old School Death-Metal in Orbituary Manier erwarten den geneigten Hörer. Man bekommt das Gefühl, die Mannen erleben ihren dritten Frühling und lassen uns diesen spüren. Der Sound ist hart, kraftvoll und wuchtig, die Songs kommen schwer stampfend daher und ohne jeglichen Schnickschnack aus. Ein klasse Album, was leider für mich doch zu kurz ausfällt, aber das Problem hat man ja immer, mit musikalischen Dingen die gefallen. Egal, schwamm drüber.

Fazit: Eines der besten Orbituary Alben. Klare Hör -und Kaufempfehlung wird hier ausgesprochen!

 

 

Trackliste:

01. Brave
02. Sentence Day
03.Lesson In Vengeance
04. End It Now
05. Kneel Before Me
06. It Lives
07. Betrayed
08. Turned To Stone
09. Straight To Hell
10. Ten Thousand Ways To Die

 

Line-Up:

John Tardy – Gesang
Donald Tardy – Schlagzeug
Trevor Peres – Gitarre
Kenny Andrews – Gitarre
Terry Butler – Bass

 

weitere Infos:

http://www.obituary.cc/

https://www.facebook.com/ObituaryBand

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.