Lizzy Borden – My Midnight Things

© Lizzy Borden

 

Geschrieben von Marco Gräff
Band: Lizzy Borden
Album: My midnight things
Genre: Hard Rock / Melodic Rock
Plattenfirma: Metal Blade Records
Veröffentlichung: 15.06.2018

 

LIZZY BORDEN ist eine Band, die hauptsächlich in den 1980ern ihre großen Erfolge feierte. Vier Alben zwischen 1985 und 1989 konnte man in den USA in die Charts bringen. Ihre anfänglich blutigen Shows in Stile von ‚Alice Cooper‘, ‚Kiss‘ oder ‚Wasp‘ drückten der Band den Stempel „Shock-Rock-Band” auf. Auch vom „Horror Metal” war die Rede. Diese Vergleiche kamen ja nicht von ungefähr, der Bandnamen leitet sich ab von der US-Amerikanerin ‚Lizzie Borden‘, die 1892 ihren Mann mit einer Axt ermordet haben soll, aber letzen Endes freigesprochen wurde.

Ab 1992 nahm die Band gezwungenermaßen eine Pause, 1999 spielte man das erste Mal wieder auf deutschem Boden. Bis 2007 veröffentlichte LIZZY BORDEN zwei weitere Alben. MY MIDNIGHT THINGS ist nach elf Jahren nun ein neues Lebenszeichen der Band. Obwohl diese momentan nur noch aus Lizzy Borden selbst besteht.

“Wir waren ja die ganze Zeit über weltweit auf Tour, aber ich habe das Aufnehmen im Studio vermisst. Für mich ist die neue Scheibe ein Neubeginn, ich habe sozusagen die Reset-Taste meiner Karriere gedrückt”, sagt Borden

Alle Instrumente (bis auf Schlagzeug und den Hauptteil der Keyboards) spielte er selbst in seine Heimat Hollywood ein. Und natürlich sang er das Album auch selbst ein. Diese Stimme ist schon recht spektakulär und macht einen Großteil des Wiedererkennungswertes aus.

Die zehn Songs sind streng genommen nach dem ein und selben Strickmuster. Melodischer Hard Rock bei dem einem sofort achtziger Jahre Gefühle hochkommen. Reichlich Rockhymnen tummeln sich auf der Scheibe. Der Titelsong MY MIDNIGHT THINGS animiert vom Start weg zu guter Laune, punktet kraftvoll und ist dabei schön melodisch und strotzt mit Powerchords. OBSESSED WITH YOU macht direkt weiter, glänzt mit einem feinen, sehr melodischen Riff und wird so zum Ohrwurm.

Mit LONG MAY THEY HUNT US wird es das erste Mal etwas ruhiger, ja beinahe balladesk. Hier und da kommt etwas US-Punk durch, die Riffs sitzen aber jeden Moment. THE SCAR ACROSS MY HEART klingt erst mal dem Titelsong ähnlich, agiert aber zurückhaltender, fast träumerisch. Gegen Ende wird es aber druckvoller und das Solo sticht hervor. A STRANGE TO LOVE ist glücklicherweise keine Ballade, und beinahe hätte ich die Keyboards schon vergessen, doch hier kommen sie zum Einsatz. Ein klassischer (wenn auch relativ harter) 80’s Hard Rock Stampfer mit hymnischen Refrain und Ohrwurmmelodie.

THE PERFECT POISON kann nicht so ganz mithalten, bringt nichts Neues oder Interessantes zum Vorschein. Eher ein „Filler”. Da macht man es mit RUN AWAY WITH ME schon wieder besser, erneut erinnert mich der Song ein wenig an Punk, stampft sich hymnisch zum nächsten Highlight. OUR LOVE IS GOD ist ein animierendes, treibendes aber auch sehr kurzes Meisterwerk. Da will man sich bewegen, Headbangen. Eine düstere, sehr moderne Rocknummer mit ordentlich Groove und kräftigen, rauen Vocals. Gefällt!

Dann hat man dem Titelsong noch mal alle Zähne gezogen und bringt MY MIDNIGHT THING völlig ruhig (hier habt ihr Eure Ballade), nur mit Gesang und Keyboards zum Besten. Ein völlig anderes Stück, so könnte man meinen. Den würdigen Schlusspunkt setzt dann WE BELONG TO THE SHADOWS. Melodisch wird was drauf gepackt, die Keyboards dürfen noch mal alles geben.

Nach elf Jahren mehr als nur ein Lebenszeichen. Wer auf den 80er Metal steht, Show und Theatralik mag, wird demnächst nicht an LIZZY BORDEN vorbeikommen. Borden will bald wieder touren.

“Ich habe schon angefangen, ein Showprogramm für ‘My Midnight Things’ zu entwickeln, und brenne darauf, die Stücke live zu spielen. Da es dort draußen so viele begabte Instrumentalisten gibt, finde ich bestimmt die richtigen, mit denen ich gern auf die Bühne gehen und reisen werde. Bereits anhand dessen, was im Augenblick geplant ist, wird das die beste Show, die ich je geboten habe. Ich bin wirklich so aufgeregt wie schon seit Jahren nicht mehr. Der große Höhepunkt kommt erst noch!”

 

Tracks:

1 – My Midnight Things
2 – Obsessed with You
3 – Long May They Haunt Us
4 – The Scar Across My Heart
5 – A Stranger to Love
6 – The Perfect Poison
7 – Run Away with Me
8 – Our Love Is God
9 – My Midnight Things (Reprise)
10 – We Belong to the Shadows

 

Line-Up:

Lizzy Borden – Vocals, Guitars, Bass, Keys, all music
Joey Scott – Drums, Co-Producer
Marliese Quance Mildenberger – Keyboards

 

Weiter Infos:

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram
Artist Page bei Metal Blade Records

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.