Hamferð – Ódn (EP)

© Hamferð

 

Geschrieben von Marco Gräff
Band: Hamferð
Album: Ódn (EP)
Genre: Death Doom Metal
Plattenfirma: Metal Blade Records
Veröffentlichung: 12.04.2019

 

Seit letztem Jahr gibt es HAMFERÐ, die Death Doom Band von den Farör Inseln, zehn Jahre. Im Januar 2018 erschien deren drittes Album “Támsins Likam” (Review), doch erst jetzt feieren sie mit dem Erscheinen der Live EP ÓDN dieses Jubiläum.

Meiner Meinung hätten sie dann schon etwas mehr springen lassen können, als diese nur als 12″ Vinyl erhältliche EP. Immerhin gibt es zwei unveröffentlichte Tracks. Der Titeltrack ÓDN ist sogar der allererste Song, den HAMFERÐ überhaupt je geschrieben haben, der es bis jetzt aber nie zu einer Aufnahme brachte. Zudem ist es der einzige Song HAMFERÐ’s, der englische Textzeilen enthält. Aufgenommen wurde der Song im letzten Jahr während eines Konzertes, und zeigt gut, wie die Band noch in Anfangstagen klang. Deutlich rauher und düsterer, und nicht so zerbrechlich wie zumeist auf der neuen Platte.

Die B-Seite ziert der Song DEYÐIR VARÐAR (vom 2013er Album “Evst”), in der Art auch ein unveröffentlichter Song, der nämlich 2015 aufgenommen wurde, als die Band das Video zu dem Song während einer Sonnenfinsternis drehte. (Siehe das Video im Anschluss).

So gesehen ein nettes Goodie für die Fans der ersten Stunde, wenn auch nur für solche, die wieder (oder immer noch) auf Vinyl stehen. Erhältlich in der schwarzen Standard Version oder in diversen, auf je 100, bzw. 200 Stück limitierten colorierten Varianten.

Von mir gibt es diesmal keine Punkte. Ohne Wertung!

 

Tracks:

01 – Ódn
02 – Deyðir varðar

 

Line-Up:

Jón Aldará – Vocals
Theodor Kapnas – Guitars
John Áki Egholm – Guitars
Esmar Joensen – Keyboards
Ísak Petersen – Bass
Remi K. Johannesen – Drums

 

Weiter Infos:

Homepage
Facebook
Instagram
YouTube
Metal Blade Records

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.