Grenzen|Los – Die Welt Wartet Nicht

© Grenzen|Los

Geschrieben von Michi Winner

Band: Grenzen|Los

Album: Die Welt Wartet Nicht

Genre: Deutschrock

Plattenfirma: Rookies & Kings

Veröffentlichung: 20. September 2018

 

Grenzen|Los aus dem schönen Allgäu treffen schon mit dem Titel ihres dritten Studioalbums einen Nerv. Die vier behandeln in ihren Texten unter anderem Themen wie Egoismus (“Alles Dreht Sich Um Dich”) und Selbstreflexion (“Melancholie”) und sind damit voll am Puls der Zeit. Das Ganze Album dreht sich mehr oder weniger darum, dass man sein Schicksal selbst in die Hand nehmen soll und muss. Die Welt wartet eben nicht. Diese Aussagen packen die Jungs in melodiösen Deutschrock. Die Beats sind mal hart und schnell, mal etwas ruhiger, prägend ist immer die Gitarre. Die Stimme von Martin schafft es mühelos jede noch so raue Melodie zu kontern und den Songs durch sein Timbre das gewisse etwas zu verleihen.

Der Sound erinnert mich ein wenig an die älteren Onkelz, wobei sich die Texte hier deutlich unterscheiden. Politische Statements wird man hier nicht finden. Wohl aber die unverzichtbaren Partysongs. Hier kann ich “Handwerk” nur uneingeschränkt empfehlen.

Mit “Versprochene Freiheit” beweisen sie, dass sie auch ruhigere Töne anschlagen können. Besonders im Refrain erinnert mich das an Hits von Bands wie Silbermond, die es mühelos in die Charts geschafft haben. Bleibt zu hoffen, dass auch Grenzen|Los mit diesem Album ähnlich Erfolge feiern können.

Ich kann dieses Album allen Freunden gut gemachten Rocks und kritischer Texte nur wärmstens empfehlen!

 

Trackliste:

  1.  Intro
  2.  Ihr Habt Uns Unterschätzt
  3.  Alles Dreht Sich Um Dich
  4.  Melancholie
  5.  Die Welt Wartet Nicht
  6.  Versprochene Freiheit
  7.  Aus Freund Wird Feind
  8.  Komm Mit Uns
  9.  Wir Sterben Jeden Tag
  10.  Handwerk (Ohne Uns Geht Nichts)
  11.  Alles Was War
  12.  Wie Weit Kann Ich Gehen
  13.  Wir
  14.  Narben Lügen Hoffnung Trauer
  15.  Akzeptiert Die Realität (Version 2018)
  16.  Ganz Nach Oben (Version 2018)

 

Line-Up:

Martin: Gitarre, Gesang

Marco: Gitarre

Vitz: Bass

Jo: Schlagzeug

 

weitere Informationen:

Facebook

 

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.