Graspop Metal Meeting – Eines der größten Metal Festivals Europas

© Graspop 2018

Dessel – Belgien. Die erste Ausgabe des Graspop in Belgien wurde 1986 als Pop Festival hauptsächlich mit regionalen Bands veranstaltet. Drei Jahrzehnte später ist aus dem kleinen familiären Festival eins der international anerkanntesten Metal-Großveranstaltung geworden – natürlich passiert sowas nicht von heute auf morgen. Mittlerweile hat sich das GMM als feste Größe in der Festival-Szene etabliert und ist im Sommer nicht mehr weg zu denken.

Das LineUp für 2018 liest sich schon fast wie das Who-Is-Who der Rock- und Metal-Geschichte:

Im Zuge seiner “Farewall World Tour” wird Ozzy Osbourne 2018 natürlich auch in Dessel halt machen. Die Band wird der letzte Act der Main Stage 1 am Sonntag sein. Begleitet wird er dafür natürlich an der Gitarre von einem weiteren Graspop Metal Meeting Stammgast, nämlich Zakk Wylde.

Guns N’ Roses sorgt für Verlängerung. Schon Ende letzten Jahres hat es sich angedeutet, aber erst heute ist es wahr geworden: Guns N’ Roses können im Zuge ihrer ‘Not In This Lifetime Tour” Dessel natürlich nicht auslassen. Extra dafür wird das Graspop Metal Meeting um einen Tag verlängert, denn die Gunners werden schon am Donnerstag auf der Main Stage 1 spielen.

Kaum haben sie die Book Of Souls Tour beendet, verkündeten Iron Maiden heute ‘Legacy Of The Beast’ – Best Of Tour. Natürlich werden die Jungs damit auch wieder nach Dessel kommen, immerhin sind sie mit stolzen acht Auftritten ein richtiger Stammgast beim Graspop Metal Meeting. Auf zum Neunten!

Als vierter und letzter Headliner für das Graspop Metal Meeting 2018 werden erneut Volbeat die letzte Band am Samstag Abend auf der Main Stage 1 sein.

Alle weiteren Bands im Überblick:
Ozzy Osbourne, Guns N’ Roses, Iron Maiden, Judas Priest, Megadeth, Volbeat, Amaranthe, Doro Pesch the voice of WARLOCK celebrating Triumph and Agony, Limp Bizkit, A Perfect Circle, Akercocke, Anti-Flag, Arkona, Asking Alexandria, Asphyx, At The Gates, Avenged Sevenfold, Ayreon, Black Stone Cherry, Blessthefall, Bloodbath, Body Count Feat. Ice-T, Bölzer, Boston Manor, Bullet For My Valentine, Bury Tomorrow, Carnivore A.D., Crossfaith, Emmure, Employed to Serv, Exodus, Follow The Cipher, Galactic Empire, Hollywood Vampires, Iced Earth, In This Moment, Kadavar, Killswitch Engage, Knocked Loose, Kreator, Lacuna Coil, Less Than Jake, Madball, Marduk, Marilyn Manson, Meshuggah, Miss May I, Modern Life Is War, Monuments, P.O.D., Parkway Drive, Pist*On, Planet Of Zeus, Powerflo, Powerwolf, Rise Against, Savage Messiah, Seether, Shining (SE), Silverstein, Sons Of Apollo, Stick To Your Guns, Stone Broken, Stray From The Path, Tesseract, The Bloody Beetroots Live, The Darkness, The Pink Slips, Thy Art Is Murder, Týr, Underoath, Vader, Vixen, Watain, Zeal & Ardor.

Verfügbare Ticket-Kategorien:
Die Tagestickets kosten am Freitag bis Sonntag jeweils 99€ und am Donnerstag 89€.
Combi XL (4 Tage): 245€
Combi XL (4 Tage VIP): 369€
Combi (3 Tage): 205€
Combi (3 Tage VIP): 329€

Tickets gibt es hier bei Ticketmaster.be und Proximusgoformusic.be!

Mehr Infos:
www.graspop.be
https://www.facebook.com/graspop/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.