Dozer – Vultures (EP)

© Dozer

von Mathias Keiber
Band: Dozer
Album: Vultures (EP)
Genre: Stoner Rock
Plattenfirma: Heavy Psych Sounds
Veröffentlichung: 12. Februar 2021

Ich weiß nicht, ob man so in eine Plattenbesprechung einsteigen sollte, es geht hier schließlich nicht um mich, sondern um Dozer, aber ich mach’s trotzdem: Wer wissen will, warum ich Stoner Rock so sehr liebe, dem sei diese EP ans Herz gelegt und stellvertretend dafür ihr Titelsong. Dieses Ausderkurvebeschleunigsriff, mit dem “Vultures” (der Song) beginnt, ist der Sprit, der mich in den Tag starten, durch den Arbeitstag pacen und dann mein Feierabend-Bier öffnen lässt. Anders gesagt: Genau das ist mein täglich Brot.

Vultures” wurde im Vorfeld des 2005 veröffentlichen Albums “Through the Eyes of Heathens” aufgenommen, 2013 erstveröffentlicht und wird nun ausschließlich in physischer Form wieder aufgelegt. Und es zeigt ganz deutlich, dass Dozer eine der besten Bands sind, die das Gerne Stoner Rock jemals hervorgebracht hat. In 30 Minuten brennen die Schweden ein emotionales Feuerwerk ab, das seinesgleichen sucht — und in EP-Form garantiert nicht finden wird. Keine Frage: Heutzutage würde sowas als Full-Length veröffentlicht werden — und keiner würde sich darüber beschweren.

Geile, geile Nummer. Hellfire-Höchstwertung. 10 von 10 Punkten.

Tracklist
The Blood Is Cold – 5:12
The Impostor – 4:11
Last Prediction – 3:21
Vultures – 3:42
Head Ghosts – 4:45
To The Fallen – 5:07
Vinegar Fly (Sunride cover) – 4:35

Weitere Infos
Die EP auf Bandcamp
Das Label auf Bancamp 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.