Diagonal – 4

© Diagonal

von Mathias Keiber
Band: Diagonal
Album: 4
Genre: Prog / Psych / Kraut
Label: Cobblers Records
Veröffentlichung: 1. Oktober 2021

Wem die britische “Canterbury Scene” der späten Sechziger und frühen Siebziger kein Begriff ist, der tut gut daran, sich mit ihr vertraut zu machen. Die legendären Soft Machine wären da zu empfehlen. Man kann aber auch gleich ins Jahr 2021 springen, ins von Canterbury 90 Meilen westlich gelegene Brighton, und sich das verdammt gute vierte Album der Psychedelic Progger Diagonal anhören.

Schlicht “4” benannt, erinnern die fünf Stücke darauf nicht nur an Soft Machine und Konsorten, sondern auch an die Krautrocker von Can. Gerade die Grooves rufen nicht selten Can-Schlagzeuger Jaki Liebzeit ins Gedächtnis (zumindest in meines). Aber hier überzeugt nicht nur ein Drummer, hier überzeugt ein Kollektiv aus sechs Leuten – und jeder, nein, jedes Instrument kommt zur Geltung. Und davon kommen einige zum Einsatz!

Was Diagonal auf “4” liefern, ist Musik, die es vermag, Dich geistig woanders hin zu transportieren, wenn Du Deine Augen schließt. Aber genauso gut kannst Du dazu tanzen — wie gesagt: die Grooves!

Von mir gibt’s dafür 9 von 10 HELLFIRE-Punkten.

Trackliste
1. Amon 08:23
2. Chroma 04:47
3. Spinning Array 05:05
4. Stellate 06:29
5. Totem 11:47

Mehr Infos

Bandcamp

Facebook

Label

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.