DGM – Passing Stages: Live in Milan and Atlanta

Geschrieben von Robert Leipnitz
Band: DGM
Album: Passing Stages: Live in Milan and Atlanta
Plattenlabel: Frontiers Records S.r.l. (Soulfood)
Veröffentlichung: 02.06.2017

 

DGM? Hinter diesem Kürzel, dessen Bedeutung sich mir bislang noch nicht erschlossen hat (1 Dose KöPi gibt es von mir als Belohnung für sachdienliche Hinweise, die zur Auflösung des Rätsels führen), steckt eine italienische Prog-Powermetal Band die sich vor gut 20 Jahren gegründet hat.

Ich selbst bin vor gut 10 Jahren auf die Band gestoßen, weil sie Fans von Dream Theater und Symphony X ans Herz gelegt wurde. Seitdem bin ich ein großer Fan dieser (meiner Meinung nach) lange Zeit unterbewerteten Combo um Goldkehlchen Mark Basile.

Geboten wird überwiegend schneller bis sehr schneller Powermetal, verziert mit netten Spielereien, halsbrecherischen Gitarrenriffs und beeindruckenden Gitarren-/Keyboard-Frickeleien zwischen Simone Mularoni (git.) und Emanuele Casali (keys).

Nachdem vor allem die letzten 3 Studioalben endlich die verdiente Aufmerksamkeit und einen Deal bei Soulfood brachten, kann man sich jetzt anhand einer Doppel-CD plus DVD von den Live-Qualitäten der Jungs überzeugen lassen. Mitgeschnitten wurde der Gig auf dem Frontiers Metal Festival in Mailand und ein Konzert in Atlanta aus 2014.

Der Sound ist gut, die mehrstimmigen Passagen überzeugen und die Songauswahl konzentriert sich auf die Hits der neueren Alben. Dies freut die Fans, zeigt aber leider nicht das komplette Spektrum der Band. Die ausgewählten Songs folgen zum Großteil einem ähnlichen Schema und wirken somit leider teilweise etwas austauschbar.

Dennoch ist das Album eine starke Visitenkarte von DGM und bestärkt den Wunsch, die Italiener mal live zu sehen.
Fans von etwas virtuoserem Prog-Metal sollten definitiv mal die letzten Alben checken.

Anspieltipps auf diesem Live-Mitschnitt wären von meiner Seite aus „The Secret Part 1“, „Reason“ (seltsamerweise gleich 2x auf dem Doppel-Album vertreten) und die geile Powerballade „Repay“.
 

Tracklist: 

CD 1)

  1. The Secret Part 1
  2. The Secret Part 2
  3. Animal
  4. The Passage
  5. Reason
  6. Daydreamer
  7. Disguise
  8. Fallen
  9. Ghosts Of Insanity
  10. Hereafter

 

CD 2)

  1. Void
  2. Reason
  3. No Looking Back
  4. Universe
  5. Numb
  6. In A Movie
  7. Repay
  8. Heartache
  9. Enhancement
  10. Chaos
  11. Trust
  12. Brand New Blood

 

Mehr Infos:

http://www.dgmsite.com/

https://www.facebook.com/dgmprog/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.