Blitzkrieg – Loud And Proud (EP)

© Blitzkrieg

Geschrieben von Michi Winner
Band: Blitzkrieg
Album: Loud And Proud (EP)
Genre: NWOBHM
Plattenfirma: Mighty Music
Veröffentlichung: 06. Dezember 2019

Eine Band, die im selben Jahr das Licht der Welt erblickt hat wie ich, die muss doch gut sein, oder? Blitzkrieg sind eines jener Relikte längst vergangener Zeiten, die bisher vollkommen an mir vorbei gegangen sind. Auch von der engen Verbindung zu Metallica lese ich hier zum ersten Mal. Schön das Metallica einen Song namens “Blitzkrieg” hat, aber was hat das mit der Qualität der Songs der Band Blitzkrieg zu tun?
Das letzte Album der Band “Judge Not” liegt noch gar nicht lange zurück und wurde im Apirl 2018 veröffentlicht. Die jetzt erscheinende EP bringt unter anderem verschiedene Versionen von Songs, die bereits auf “Judge Not” veröffentlicht wurden, sowie weitere Tracks, die bisher noch nie veröffentlicht wurden. Den Anfang macht die Album-Version von “Loud And Proud”, ein gut gemachter Song im klassischen NWOBHM-Stil, der Sound könnte jedoch etwas klarer sein. Bei “Without You” handelt es sich ebenfalls um einen Song des “Judge Not”-Albums, aber hier unterscheiden sich den Vocals, während auf “Judge Not” Alan Ross zu hören war, ist es hier der eigentliche Leadsänger Brian Ross. Auch der dritte Track war bereits auf “Judge Not” zu hören und hat hier ein Update mit Orchesterunterstützung bekommen. Dadurch wird es mit gut 7 Minuten auch der längste Track der EP. Ich finde die Orchsterelemente eher zurückhaltend und sparsam, da hätte ich mir mehr Wucht und Volumen erwaret. Wenn schon Orchester, dann soll es doch bitte episch klingen. Die beiden Folgenden Songs stammen nicht von “Judge Not” sondern wurden ursprünglich als Bonus-Tracks für den japanischen Markt aufgenommen und ähneln ein wenig dem Opener “Loud And Proud”. Den Abschluss macht schließlich eine Coverversion. Alice Coopers legendäres “Schools Out”.

Klanglich könnten Blitzkrieg noch eine Schippe drauf legen und klarer aus meinen Boxen dröhnen. Auch ein wenig mehr Energie könnte den Songs gut tun. Die EP ist eine gute NWOBHM-Produktion, die sich mehr am 80er Sound als an aktuelleren Varianten orientiert, dürfte damit aber den Geschmack vieler Fans dieser Zeit treffen.

Von mir gibt es 7 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Loud And Proud
  2. Without You (alternate version)
  3. Falling Into Darkness (orchestrated version)
  4. Together (We Are Strong)
  5. After Dark
  6. Schools Out

 

Line-Up:

Brian Ross: Gesang
Ken Johnson: Gitarre
Alan Ross: Gitarre
Matt Graham: Schlagzeug
Liam Ferguson: Bass

 

weitere Informationen:

https://www.facebook.com/BlitzkriegUK/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.