Bands & Breakfast – Gratis Übernachtung für Euren Gig in Zürich

© Bands & Breakfast

Steffi und Mike Eichert aus Zürich bieten Bands und Musikern die ein Konzert in und um Zürich planen, die Möglichkeit einer Gratisübernachtung mit Frühstück. Ihre Philosophie dahinter ist, auch kleinere Bands die alles selbst finanzieren müssen um bei Konzerten aufzutreten, zu unterstützen. Gemäß dem Motto “von der Szene für die Szene” bieten sie sechs Schlafplätze mit Vorliebe an Künstler aus den Bereichen der Gothic / EBM / Rock / Metal und Mittelalterlicher Musik an.

Neben Kickin Valentina aus Atlanta oder Jimmy Gee aus Berlin, nehmen auch Bands aus aller Welt dieses Angebot dankend an. Insbesondere wird das familiäre und freundliche Miteinander von den Gästen geschätzt. Was gar nicht geht sind Drogen, ein Übermaß an Alkohol und lautstarke Nächte. Hier haben Steffi und Mike Eichert vorgesorgt und setzten aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit einen Vertrag als Konsequenz auf.

Steffi und Mike wollen für die Bands wachsen und die Möglichkeiten und Angebote, sowie Schlafplätze erweitern. Hierzu wünscht man sich die nötige Unterstützung seitens der Gäste und Manager, was aber keinesfalls als Zwang verstanden werden soll. Das Angebot für Bands und Musiker ist kostenlos, dies soll auch immer so bleiben. Wer das Projekt unterstützen möchte oder Steffi und Mike Eichert die Möglichkeit geben möchte die Schlafplätze zu erweitern, Anfragen hat oder mehr Infos benötigt, dem stehen sie auf Facebook unter Bands & Breakfast Rede und Antwort. Auch für Bookinganfragen, welche spätestens sieben Wochen vor einem Gig eingegangen sein müssen, könnt ihr über ihren Auftritt bei Facebook Kontakt aufnehmen (eine offizielle Homepage ist derzeit in Planung).

Wir vom Hellfire Magazin finden dass dies ein lobenswertes Projekt ist und bieten Euch Künstlern, über die wir täglich berichten, hiermit die Möglichkeit über die Grenzen hinaus noch Bekannter zu werden um Euch auch weiterhin zu unterstützen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.