ANDI THE WICKED- Sexually Transmitted Mojo

 

„Sexually Transmitted Mojo“ – benannt nach einem Zwiegespräch beim Urologen ist nach „Freak on Frets“ das zweite Wicked Instrumental Album und spiegelt wieder was es heißt über 20 Jahre lang als Musiker im Heavy Metal unterwegs zu sein.

Nach Releases mit den Bands STEELPREACHER , THE WICKED CHAMBERS und WOLFEN wurde dieses Album in der globalen Auszeit zwischen 2020 und 2021 komponiert und Aufgenommen.
Als Drummer für das Recording kam der für äußerst kreatives Spiel bekannte Jan Hinz (The Grandtry, Skelfir, Apothic) zum Einsatz.

Stilistisch bekommt man hier echte Songs, Metalsoli, Hardrock Riffing, gelegentlich ein wenig Blues und sogar eine klassische Konzertgitarre geliefert! Auf seelenloses geshredder, oder „Look at me“ Allüren wurde aus gutem Grund verzichtet. Arrangement und Dramaturgie sind maßgeblich! Spielerisch wurden beim Recording die am lebendigsten klingenden Takes ausgewählt, auch wenn sie manchmal nicht ganz Lupenrein sind. […] Man will ja nichts vortäuschen was man nicht auch Live spielen kann.

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/andithewicked

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.