Alter Bridge – The Last Hero

alter

Geschrieben von Jörg Schnebele
Band: Alter Bridge
Album: The Last Hero
Plattenfirma: Napalm Records
Veröffentlichung: 07. Oktober 2016

 

Mit “The Last Hero” melden sich Alter Bridge aus Orlando/Florida zum fünften Mal mit neuem Output zurück.

Um es gleich vorweg zu nehmen: das Album ist gut, besticht durch geile Songs mit guten Refrains und einer lupenreinen Produktion (auch wenn Vinyl Liebhaber z.Tl. die CD Version verteufeln, was ich absolut nicht nachvollziehen kann).

In den USA spielen Alter Bridge mit Sicherheit auf einem ganz anderen Level, als in Europa. Woran das liegt? Schwer zu sagen.

Bei mir persönlich will der Funke irgendwie nicht richtig zünden, obwohl ich mir selber eingestehen muss, dass ich auf „The Last Hero“ eigentlich keinen musikalischen Aussetzer erkenne, aber auch keine Superknaller finde, die mich verleiten würden, die Repeat Taste zu drücken.

Vielleicht liegt es daran, dass Alter Bridge im „gemäßigten“ Stil-Mittelfeld mitschwimmen und nicht wirklich ein/zwei Ergüsse dabeihaben, die so richtig knallen und nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Alter Bridge scheinen irgendwie der Geheimtipp zu sein; oder besser gesagt: geblieben zu sein.

Für mich ein nettes Album als Hintergrundbeschallung, um gedankenversunken anderen Dingen hinterherzuhängen, mehr leider nicht.

 

Tracklist:

 

Show Me A Leader The Writing On The Wall The Other Side My Champion Poison In Your Veins Cradle To The Grave Losing Patience This Side Of Fate You Will Be Remembered Crows On A Wire Twilight Island Of Fools The Last Hero

 

Mehr Infos:

http://www.alterbridge.com

https://www.facebook.com/alterbridge/?ref=ts&fref=ts

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.