Alcatrazz – V

© Alcatrazz

Geschrieben von: Jürgen Both
Band: Alcatrazz
Album: V
Genre: Heavy Metal/Hard Rock
Plattenfirma: Silver Lining Music
Veröffentlichung: 03.10.2021

 

Es hat sich einiges getan bei Alcatrazz. Sänger Graham Bonnet (ex RAINBOW) hat die Band verlassen, freiwillig oder weil er Stress mit dem Management hatte? Da gibt es unterschiedliche Meldungen.

Angeblich will er auch eine eigene Alcatrazz Formation unter seinem Namen gründen. Fakt ist, dass nun Doogie White (ex RAINBOW, YNGWIE MALMSTEEN etc.) der neue Sänger ist und es eine neue CD gibt.
Er passt hervorragend zur Band. Seine Stimme ähnelt der von Graham und er hat den selben musikalischen Hintergrund.

Die 12 Stücke sind feinster Hard Rock/Metal, auf hohem Niveau dargeboten. Natürlich erinnert vieles an RAINBOW, DEEP PURPLE oder YNGWIE (der Ur ALCATRAZZ Gitarrist).
Doogie liefert einen guten Job ab und veredelt Stücke wie „Guardian Angel“, „Blackheart“ (mein Favorit!) oder „House Of Lies“ mit seiner charismatischen Stimme.

Herausragend agiert Gitarrist Joe Stump, der sich nicht hinter Malmsteen oder Vai (noch ein Ex) verstecken muss und ein sehr variables Gitarrenspiel an den Tag legt.
Mir persönlich fehlt vielleicht eine herausragende Nummer, ein Tick mehr Abwechslung, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Da sehe ich noch Potenzial

Ein Album, das Hard Rock Fans unbedingt anchecken sollten und das von mir 8,5 von 10 verdienten Hellfire Punkten bekommt.

 

Tracklist:

01 Guardian Angel
02 Nightwatch
03 Sword Of Deliverance
04 Turn Of The Wheel
05 Blackheart
06 Grace Of God
07 Return To Nevermore
08 Target
09 Mayby Tomorrow
10 House of Lies
11 Alice´s Eyes
12 Dark Day For My Soul

 

Line Up:

Jimmy Waldo-Keyboard
Joe Stumph- Gitarre
Doogie White- Vocals
Gary Shea-Bass
Mark Benquechea-Drums

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/alcatrazzband/

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.