Circle II Circle – Reign of Darkness

Geschrieben von Jörg Schnebele

Band: Circle II Circle

Album: Reign of Darkness

Plattenfirma: earMusic

Veröffentlichung: 16.10.2015

 

Circle II Circle ist für mich von eh und je ein kleiner Bruder von Savatage gewesen. Dies scheint auch in den Köpfen vieler Savatage Anhänger zu stecken.

Die musikalische Verknüpfung von Circle II Circle über das Trans-Siberian Orchestra zu Savatage ist in meinen Ohren unüberhörbar.

Die Outputs waren nie schlecht, haben mich persönlich aber auch nie wirklich überzeugt.

Warum ich hoffte, dass dies bei „Reign Of Darkness“ nun anders werden sollte, kann ich nicht sagen. Schließlich stirbt die Hoffnung zuletzt.

Aber auch dieses Werk haut mich nicht wirklich vom Hocker. Zak Stevens ist wirklich kein schlechter Sänger; die Band drum herum technisch auf der Höhe. Aber irgendwie fehlt mir die Initialzündung beim Songwriting.

Tracks wie „One More Day“ oder “Taken Away” bringen nicht wirklich durchschlagende “Aha-Momente”.

Und auch klaviergetragene Stücke wie das schwermütige „Solitary Rain“ sind gut, nett…. Aber eben nur nett…..

Mir fehlt es bei Circle II Circle an musikalischer, an stilistischer Eigenständigkeit. Die hatte ich mit für „Reign Of Darkness“ gewünscht; ok, muss ich anscheinend bis zum nächsten Album warten…

Trackliste:

  1. Over – Underture
  2. Victim Of The Night
  3. Untold Dreams
  4. It’s All Over
  5. One More Day
  6. Ghost Of The Devil
  7. Somewhere
  8. Deep Within
  9. Taken Away
  10. Sinister Love
  11. Solitary Rain

 

Homepages:

Circle II Circle im Internet

Circle II Circle auf Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.