Astralion – Outlaw

 

ASTRALION

Geschrieben von Jörg Schnebele

Band: Astralion

Album: Outlaw

Plattenfirma: Limb Music (Soulfood)

Veröffentlichung: 06. Mai 2016

 

Dass Astralion mit “Outlaw” bereits die zweite CD am Start hat, war mir neu. Neu war mir auch die Band selber. Woher kommen die Jungs? Ah, Finnland…..

Hört man in das neue Werk rein, braucht man nicht lange, um die Einflüsse der Gruppe herauszuhören: Sonata Arctica, Thunderstone, Hammerfall, Stratovarius, die frühen Blind Guardian sowie Y. Malmsteen.

Eine Band fehlt hier allerdings in der Auflistung: Gamma Ray! Beim Opener „Deathphone (Final Destination)” werde ich speziell durch die frappierende Ähnlichkeit beim Gesang stark an Kai Hansen erinnert.

Ian E. Highhill (das ist doch wohl nicht sein richtiger Name, oder?) singt begnadet, wie der Gamma Ray Shouter zu seinen besten Zeiten; einfach grandios.

Die Band als Ganzes kombiniert im optimalen Maße Melodien, Gefühl, Geschwindigkeit….

Natürlich könnte man Astralion nun vorwerfen, lediglich eine fantastische Kopie zu sein; aber da täte man den Finnen unrecht.

Ich persönlich fahre extrem auf diese Art von Mucke ab und wenn sie dann noch extrem geil ist und nicht langweilig wird… Bitteschön!!

„Outlaw“ hat nicht einen Aussetzer, keinen Filler, kein zweitklassiges Stück. Alle zehn Songs halten das überdurchschnittliche Niveau, so dass es mir auch nicht leicht fällt, hier meine Lieblinge zu benennen: „Be Careful What You Wish For“, schnelligkeits-reduziert und mit einem geilen Refrain, „Nightmares Never Give Up“, ein Nackenbrecher oder das sanfte ruhige „Wastelands Of Ice“ sowie der überlange und sehr abwechslungsreiche Rausschmeißer „The Great Palace Of The Sea“ haben es mir besonders angetan.

Wer also auf die obengenannten Paten steht, sollte gefahrlos bei „Outlaw“ zugreifen können.

Tracklist:

  1. Deathphone (Final Destination)
  2. Black Adder
  3. Sacrificed & Immortalized
  4. Be Careful What You Wish For
  5. Nightmares Never Give Up
  6. Wastelands Of Ice
  7. The Outlaw
  8. Ghosts Of Sahara
  9. Heading West
  10. The Great Palace Of The Sea

 

Mehr Info’s:

www.astralion.org

https://www.facebook.com/AstralionBand/?fref=ts

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.